Postkarten: #MBFW – of new places, upcoming collections and Fashion Changers

Die Berliner Modewoche – Mittendrin im Fair Fashion Trubel

Kleiderkinder, Kleiderkinder… Ganz euphorisch und mit dem Kopf noch inmitten des Greenshowroom und Ethical Fashion Show Trubels haben wir heute ein paar Instagram Postkarten für euch parat (ihr wisst ja, dass uns die kleine Ersatz–Kamera, namentlich Smartphone, schon lang sehr viel treuer als die analogen und digitalen Kamera–Lieblinge begleitet…). Und wir können und schon jetzt nur wiederholen, was wir letzte Saison schon fragen mussten: Wie schön war – und ist – das denn?!

Noch viel wichtiger als im Januar (hier geht’s zu allerlei bunten Postkarten von der letzten Berliner Fashion Week) war es uns diesmal A) all die tollen Menschen mit aktuell inspirierenden Stimmen wiederzusehen, bzw. endlich mal in lebensecht und in Farbe kennen zu lernen. Postkarten mit Lieblingsmenschen sind anbei. Außerdem  kennen gelernt haben wir: Endlich (!) die tolle Berlinerin Mia von Heylilahey, Justine von Justine kept calm and went vegan – extra aus Wien angereist – und die zwei Jungs hinter dem Fair Fashion Youtube Kanal Rethink Nation! Darüber wäre uns  B) fast ein wenig die Mode aus den Augen entwischt. Aber ein Glück haben uns all die tollen MacherInnen mit Kollektionen überrascht, die – wir finden – jede Saison ein bisschen erwachsener und ein bisschen modischer werden. Da geht was, liebe grüne Szene! In welcher Form uns das Überraschen–Lassen übrigens inzwischen am liebsten passiert? Nach der Kleiderei luden dieses Jahr die neugegründeten Fashion Changers zum offiziellen #prepeek der kommenden Sommerkollektionen ein, wo fleißig anprobiert und zusammengewürfelt werden konnte. Schöner und leichtfüßiger kann der Kontakt mit Mode kaum sein, finden wir, und ziehen dankbar unseren Hut vor so einer schönen Veranstaltung! Danke, ihr Tollen!

Was wir so an Kleidern ausgeführt, an kommenden Kollektionen anprobiert, und wen wir so an welchen Ständen der Messe besucht haben, darüber reden wir in der kommenden Woche. Bis dahin verbleiben wir – zum Ausklang am Sonntag Abend – bei Postkarten und sonntäglichem In–Erinnerung–Schwelgen.

Postkarten von (neuen) Lieblingsorten

Bild 1)  Wo wir uns hauptsächlich herum getrieben haben? Na in der wunderschönen Fashion Changers Lounge im Funkhaus! Esther trägt übrigens eine Kings of Indigo Jeans, Vintage Schuhe und unser »Die Konsumentin« Shirt (pre-order startet demnächst hier!)

Bild 2) Und, na klar, auf dem neuen Messegelände der Ethical Fashion Week und des Greenshowrooms, die dieses Jahr ins Funkhaus Berlin gezogen sind. Tut der Messe richtig gut, haben wir befunden – auch wenn die Location ein wenig ab vom Schuss liegt. Anna trägt ein People Berlin Kleid und ACNE Studios Schuhe.

Bild 3) Berlin Berlin, dich haben wir in diesen drei Tagen schändlich vernachlässigt. Immerhin geschafft haben wir’s aber zum wunderschönen FOLKDAYS Store (hier schon bei uns aufgetaucht), wo eine spannende Kooperation mit dem Goethe Institut vorgestellt wurde. Mehr dazu in Kürze!

Postkarten aus dem Greenshowroom & von der Ethical Fashion Show

Bild 1) Beim augenzwinkernden Anprobieren der kommenden Spring/Summer 2018 Kollektionen. Trenchcoat und Regenhut sind von LangerChen und wären ganz schön tolle Hamburg–Nieselwetter–Kompagnons! 

Bild 2) Beim Shooting der kommenden S/S18 Kollektionen mit den Fashion Changers. Hierzu bald mehr… <3

Bild 3&4) Unsere Hamburger Lieblingsfotografin Lena Scherer hat das neue Jan n June Lookbook geknipst. Wir sind nicht nur ganz verknallt in die Kampagne, sondern natürlich auch in die Kleider…

Bild 5) Zwischenstopp und Liebe auf den ersten Blick auf dem Greenshowroom beim Zürcher Label JungleFolk.

Bild 6) Und Wiedereinmal–Liebe bei Cossac!

Postkarten mit Lieblingsmenschen

Bild 1) Und plötzlich waren wir ein Trio. Dieses Jahr hat uns Lieblings–Neu–Hamburgerin Lena Scherer über die Messe begleitet. Danke, für die schöne Zeit du Tolle!

Bild 2) Endlich wiedergesehen? Haben wir unter anderem Vreni von Jäckle und Hösle, Nina von Pink&Green und das Duo hinter Not Another Woman Mag, die sich inzwischen unter dem Namen Fashion Changers zusammen getan haben – hier zu sehen ist die Podiumsdiskussion mit Julia Korbik. 

Bild 3) … das Duo aus Anna und Markus hinter dem Viertel/Vor Magazin. Ist übrigens ganz umweltfreundlich mit dem Fahrrad angereist. <3

Bild 4) … die wunderbare Amina von Stellamina, die extra aus Wien gekommen ist – und mit der wir bereits das Wardrobe Revolution Projekt auf die Beine gestellt haben.

Bild 5) … und unsere liebste Vintage–Pionierin Kim von Kim goes Öko, die wir einen vergangenen Sommer über das erste Hamburger Vino Kilo Event kennen lernten.  

Und sonst so?

…. haben wir fleißig unser Shirt–to–be ausgeführt. Mehr dazu demnächst hier! <3

Kommentare (4)

  1. Oh was für ein schöner Beitrag, und dass ihr mich extra erwähnt 🙂 daaaanke!!! Hab auch einen schönen Schnappschuss von euch, der kommt morgen online 🙂

  2. Pingback: Sommer 2018 / Highlights von der Ethical Fashion Show - Nicetohave Mag

  3. Pingback: Recap / Berlin Fashion Week Highlights FS18 - Nicetohave Mag

  4. So schön, ihr Tollen! Wunderbare Eindrücke sind das.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.