Personal Uniform: Current Work-Life-Balance // Yogawear by YOIQI

Work-Life Balance
– and Fair Yogawear by YOIQI

Kleiderkinder, wir waren nach eigenem Bauchgefühl Fair Fashion technisch schrecklich still während der vergangenen Wochen. Euch ist das wahrscheinlich gar nicht aufgefallen – da es ja immer noch Sommerloch heißt, obwohl der Sommer sich in Hamburg leider nie hat so richtig blicken lassen. Wegen der Kälte (und der daraus resultierenden ständigen Ausflüchte gen Italien und Anderswo)  haben wir aber auch kaum die Beine baumeln lassen und irgendwie viel zu viel gearbeitet. Für dieses und jenes Projekt, an diesem und jenen Ort und daneben vor allem: den RELAUNCH unseres bescheidenen Magazins geplant, das irgendwann doch etwas mehr werden soll als die Mal-hier-Mal-da-Tagebuch-Plattform.

Postcards from our Studio in Lueneburg

Daneben hieß es außerdem: die neuen eigenen vier Wände bewohnen! Vier Wände? Jawohl, denn Esther hat sich bei ihrer Rückkehr in die Norden kurzerhand entschieden, einen eigenen kleinen Atelier–Schrägstrich–Co-Working–Space ins Leben zu rufen. Hier also, in den neuen vier Wänden eines feinen und gar nicht so kleinen Lüneburger Altbau Hauses mit Garten, großem Schaufenster und Bank auf der Straße, lassen wir uns zwischen Arbeit und Arbeit und etwas Freizeit treiben. Heißt: Zwischen leuchtenden Bildschirmen, Büchern, Leinwänden und eben auch Kaffee, Wein und manchmal sogar gutem Essen. (Ein paar Eindrücke habt ihr sicher bereits schon über Instagram erhaschen können?)

All Eyes on YOIQI Yoga Wear

Nun aber! Worüber wir eigentlich sprechen wollten? Na, wie mit neuen Lebenssituationen und täglichen Herausforderung sich manchmal auch der Bedarf nach Kleidung verändert! Als das gerade gegründete Label YOIQI, das von Freiburg im Breisgau aus nachhaltige Yoga & Leisure Wear produziert, uns nach einer kleinen Kooperation fragte waren wir auch vom Fleck weg begeistert. Die Gründerin Stefanie Wyen hat sich dem Vorhaben gewidmet eco-faire Kleidung aus Biobaumwolle zu entwerfen, die ganz den Bewegungen des Körpers folgen soll – und ihr könnt’s euch denken: da haben es uns natürlich von Anfang an die Jumpsuits, bzw. Einteiler angetan.

»Beim Yoga viel mir häufig auf, dass mich das Rutschen der einzelnen Yogakleidungsstücke störte. Um dies zu vermeiden, kam ich auf die Idee, dass Jumpsuits praktisch sein könnten und man somit beim Yoga auch entspannter ist.«
– Stefanie Wyen

Finden wir auch! Und ganz abgesehen davon lassen sich die körperschmeichelnden Modelle halt auch ganz wunderbar vom morgendlichen Kaffee über angestrengtes Arbeiten am Tag hin zu gemütlichem Ausklang am Abend mitnehmen. Denn:

»Yoiqi Yogawear hebt sich visuell von anderen ab. Ich wollte auf den östlichen Einfluss verzichten und unseren westlichen Stil mit einbringen. Ebenso war mir wichtig, dass die Kleidung auch auf der Straße funktioniert und nicht nur im Yogaraum.« – Stefanie Wyen

Wird dürfen also ganz offiziell in unserer Reihe »weißer Leinwände« begrüßen: Das eben nicht nur sportliche sondern auch wunderbar Basic kompatible Label YOIQI!

Zum Schluss, a apropos Fair Fashion: Der gesamte Produktionsprozess vom Pflanzenanbau, über die Fertigung bis hin zum Vertrieb findet übrigens bei Sekem statt, einem ökonomischen Modellprojekt für nachhaltiges, zuverlässiges, faires und ethisches Wirtschaften in Ägypten.

Esther wears: Yoga Jumpsuit loose – borrowed by YOIQI Yogawear

Esther wears: Yoga Jumpsuit Cross – thanks to YOQI Yogawear

Mehr Informationen zum kleinen aber feinen Label findet Ihr unter www.yoiqi.com.
Und zum Interview mit der Gründerin geht es hier entlang.

– Dank an YOIQI für die Presse Samples. Unsere Meinung über das Label beeinflusst die Bereitstellung dieser natürlich nicht.  –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.